Ausstellung Maike Freche

Temperamentvoll-figurative Malerei mit eindringlicher Wirkung

Maike Freche ist eine Sinnenmensch, schwärmen ihre zahlreichen Freunde und Sammler aus dem Rheingau und weit darüber hinaus und verweisen auf ihren schwelgerischen Umgang mit der Farbe, deren pastoser Auftrag den Gemälden haptische Qualität verleiht. Ihr atmosphärisch und emotional geprägter Realismus ist eine Zusammenführung vom Innen und Außen und Ausdruck einer spontanen Wahrnehmung.

Maike Freche malt, was sie bewegte – mit Acryl auf Leinwand oder auf altes Holz. Die Motive entstehen zumeist aus der Erinnerung, hin und wieder auch nach Skizzen. Ihr kommt es dabei nicht auf das Abbild, sondern auf eine Wiedergabe von Erlebtem, Erfahrungen, Stimmungen und Szenen an, in denen sich die Poesie, das Reale und das Geheimnisvolle miteinander verbinden, um so das Unaussprechliche wie auch die schöpferische Kraft in Menschen, Pflanzen und Dingen zu evozieren. Viele ihrer Werke gehören privaten Sammlungen.

Maike Freche lebt und arbeitet im Rheingau, ihr Wissen und Können gibt sie in Malkursen in ihrem Atelier, aber auch in Projekten für Kunst- und Kultureinrichtungen weiter. Zuletzt unterstützte Sie als Kunst-Kuratorin das Team der Waas'schen Fabrik in Geisenheim.

Zurück

Telefonisch erreichen Sie uns

+49 (0) 67 22 / 94 40 277

Schicken Sie uns eine E-Mail

info@rheinweinwelt.de

Folgen Sie uns auf Facebook

www.facebook.com/rheinweinwelt